Shining

Der dritte Roman von Stephen King ist Shining und  möglicherweise (neben “ES”) einer der, wenn nicht der bekannteste Roman aus seiner Feder. Da der deutsche Anriss-Text eine Katastrophe ist, hier der englische Text:

Jack Torrance’s new job at the Overlook Hotel is the perfect chance for a fresh start. As the off-season caretaker at the atmospheric old hotel, he’ll have plenty of time to spend reconnecting with his family and working on his writing. But as the harsh winter weather sets in, the idyllic location feels ever more remote . . . and more sinister. And the only one to notice the strange and terrible forces gathering around the Overlook is Danny Torrance, a uniquely gifted five-year-old.

Viele kennen vermutlich nicht das Buch, sondern die Verfilmung mit Jack Nicholson und von Stanley Kubrick – so ziemlich jede/r in meinem Alter dürfte eine Gänsehaut von dem Film bekommen haben.

Shining ist meiner Meinung nach das erste Buch von King das ausschließlich in die Kategorie “Horror” gehört. Wie aber oft bei seinen Büchern – und verkannt von Leuten die wenig von ihm gelesen haben – gibt es aber kein Monster. Zumindest nicht, wie man es sich vorstellt.

Klar, das Overlook ist alles andere als ein Ort zum Wohlfühlen. Aber was von dem, das wir lesen, passiert wirklich? Und was davon findet lediglich im Kopf von Jack Torrance oder seiner Frau oder seinem “hellsichtigen” Sohn statt? Anders als im Film wissen wir das nicht, aber wir wissen das von Seite zu Seite, Zeile zu Zeile die Situation bedrohlicher, unheimlicher, verstörender wird. Haben sich die Hecken-Tiere bewegt? War wirklich eine Frau in der Badewanne? Oder sehen wir Gespenster, weil wir Gespenster sehen wollen? Denn es ist doch ein King.

Wer ungern lange Bücher liest, kann und sollte zum Hörbuch greifen, das Dietmar Wunder liest. Er schafft es auf ganz wunderbare Art und Weise dem Hörer einen kalten Schauer den Rücken hinunter laufen zu lassen.

Aber eine gut gemeinte Warnung: Nicht abends, vor dem zu Bett gehen hören. Es könnte sein, dass Ihr keinen Schlaf findet. Denn wenn doch alles vielleicht wirklich nur die Gedanken eines Irren sind, die sich manifestieren können…. was passiert dann in Euren Träumen? Und von diesem Buch werdet Ihr träumen…

_______

Die in diesem Beitrag gesetzten Links zu Amazon sind „Affiliate-Links“. Bei einem Einkauf über diesen Link wird ein geringer Teil des Umsatzes für den gutgeschrieben, der den Link gesetzt hat. Dadurch wird das Produkt für den Kunden nicht teurer, Amazon verdient nur etwas weniger – hat dafür natürlich Werbung für seine Seite. Alle Artikel auf buchwurm.blog die einen solchen Link verwenden, sind auch mit der entsprechenden Kategorie gekennzeichnet.

 555 total views,  4 views today