Roadkill

Ich habe in der Vergangenheit schon ein paar Bücher von Dennis E. Taylor gelesen und als ich jetzt was „Leichtes“ für Unterwegs suchte, fiel mein Blick auf „Roadkill„.

Jack Kernigan is having a bad day…a bad year…a bad life. After being booted out of MIT, he’s back in his Ohio hometown, working for the family business, facing a life of mediocrity. Then one day, out on a delivery, his truck hits…something. Something big…furry…invisible. And, it turns out, something not of this Earth.

Fate can play funny tricks. Which is why Jack suddenly finds himself the planet’s best hope to unravel a conspiracy of galactic proportions that could spell the end of the human race. All Jack and his best friends Natalie and Patrick have to defeat an alien threat is their wits, a lot of coffee, and a rather snippy A.I. named Sheldon. Plus, their own spaceship.

After all, if you’re going to rescue the world, the least you can get out of it is your own spaceship.

Und ich bin ein bisschen ratlos 🙂

Nach den anderen Büchern habe ich ein Sci-Fi-Buch mit Aliens und Raumschiffen erwartet. Und auch bekommen. An sich ein guter Anfang.

Allerdings musste ich dann feststellen, dass das Buch gar nicht wirklich im Weltall spielt. Auch nicht auf einem anderen Planeten. Sondern auf der Erde. Denn SIE sind bereits hier und SIE sind bereits mitten unter uns. Und dabei kann Taylor auch nicht verheimlichen, dass er offensichtlich den Film „They Live“ kennt 🙂

Denn das Buch nimmt sich da durchaus die eine oder andere Idee und nutzt sie auch für die Geschichte hier. Das macht das Buch aber keineswegs schlecht.

Im Gegenteil: Die Geschichte liest sich flüssig, ist unterhaltsam und macht insgesamt Spaß. Da ich sie ja als Hörbuch hatte, habe ich in der zweiten Hälfte meine abendlichen Runden deutlich ausgebreitet, um noch ein bisschen weiter zu kommen.

Das Ende hat mich ein bisschen enttäuscht. Irgendwie… zu simple. Gleichzeitig aber auch eine Türe zu einer Fortsetzung.

Alles in allem würde ich sagen, wer Bücher von Dennis E. Taylor mag oder Sci-Fi ohne große Monsterschlachten und Blutvergießen, jemand der (oder halt auch die) gerne Geschichten genießen mag, ist hier absolut richtig.

Das Taschenbuch kostet derzeit bei Amazon 15,25€ und das Buch ist auch über Audible verfügbar.

 

_______

Die in diesem Beitrag gesetzten Links zu Amazon sind „Affiliate-Links“. Bei einem Einkauf über diesen Link wird ein geringer Teil des Umsatzes für den gutgeschrieben, der den Link gesetzt hat. Dadurch wird das Produkt für den Kunden nicht teurer, Amazon verdient nur etwas weniger – hat dafür natürlich Werbung für seine Seite. Alle Artikel auf buchwurm.blog die einen solchen Link verwenden, sind auch mit der entsprechenden Kategorie gekennzeichnet.

 123 total views,  2 views today