Red Rising – Tag der Entscheidung

Nachdem ich letzten Monat den zweiten Teil der Red-Rising-Serie beendet hatte, habe ich mir zum Abschluss den dritten Teil „Tag der Entscheidung“ von Pierce Brown gegönnt.

Ich muss zugeben, der Band hatte seine Längen. Zu sehr versucht der Autor, noch Nebenplots auf und wieder zuzumachen. Daneben muss er natürlich seine eigentliche Geschichte zu einem (guten) Ende führen und nicht zu Letzt sind die Leser*innen natürlich auf das große Finale, vielleicht einen großen Endkampf zwischen Gut und Böse gespannt.

Ohne das Buch zu spoilern sein verraten, dass auch Brown dem Trend folgt, die Grenzen zwischen Gut und Böse verwischen zu lassen und die Bösen so viel gutes tun zu lassen, wie die Guten böses tun.

Insgesamt, wie so oft bei 3 Bänden, hätten es Zwei auch getan. Aber ich bin nicht wirklich böse um die Zeit, die ich mit der langen und manchmal etwas zähen Geschichte verbracht habe. Denn im Kern erzählt sie eine Geschichte über eine Gesellschaft, die einen falschen Weg eingeschlagen hat und versucht, diesen falschen Weg vor sich selbst zu rechtfertigen.

Dabei beschränkt sich dieser Band fasst ausschließlich auf eine Mischung aus indischen Kasten und dem Aufstieg und Niedergang des römischen Reiches – halt nur in ein paar tausend Jahren in einem erbitterten Kampf um die Vorherrschaft im Universum.

Ob ich die Bücher jetzt insgesamt empfehlen würde?

Ich würde sagen ja: Für Leute, die epische Sci-Fi mögen und viel Zeit, z. B. auf dem Weg zur / von der Arbeit haben. Da lohnt es sich auf jeden Fall. Für eher ungeduldige Leser*innen wäre die Geschichte über die 3 Bücher dagegen wohl eine ziemliche Herausforderung.

Die Geschichte um unseren Helden, seine Freunde und den immer währenden Krieg geht übrigens weiter – die ursprüngliche Trilogie hat Nachwuchs bekommen. Für mich ist hier aber erst Einmal Pause – es warten andere Welten darauf, entdeckt zu werden. Und vielleicht komme ich dann eines Tages zurück in die Welt der Goldenen, Grünen, Blauen und Roten.

Mein nächster Stopp ist jetzt:

The Night Train

_______

Die in diesem Beitrag gesetzten Links zu Amazon sind „Affiliate-Links“. Bei einem Einkauf über diesen Link wird ein geringer Teil des Umsatzes für den gutgeschrieben, der den Link gesetzt hat. Dadurch wird das Produkt für den Kunden nicht teurer, Amazon verdient nur etwas weniger – hat dafür natürlich Werbung für seine Seite. Alle Artikel auf unkreativ.net die einen solchen Link verwenden, sind auch mit der entsprechenden Kategorie gekennzeichnet.

 564 total views,  1 views today